test
test
test
test
test
test
test

Dampf.

Mehr als heiße Luft.

Sie kennen den Anblick: In industriellen Anlagen, die mit Dampf arbeiten – wie in Wäschereien, in der Papier- oder der Lebensmittelindustrie – verkündet eine Dampffahne die laufende Produktion. Allerorten wird Dampf in die Atmosphäre geblasen. Dabei weiß jeder:

Dampf ist viel mehr als nur heiße Luft.

Zufriedene Kunden europaweit

  • Berendsen GmbH Erding
  • Berendsen GmbH Hard / Österreich
  • Wozabal Sterilgut GmbH Lenzing / Österreich
  • Hammerl Textilcare / Slowakei
  • Wäscherei Renate Schmitt GmbH Schriesheim  
  • JP Muller Textilpflege Hesingue / Frankreich
  • Arizona Laundry Famagusta LTD / Zypern
  • Hammerl Laundry Services GmbH / Kelsterbach
  • Buchholz Textilpflege GmbH / Baden-Baden
  • Wäscherei Umla / Waldfischbach
  • Textilpflege Mayer GmbH / Offenburg
  • RaschWasch GmbH / Münsingen
  • Schäfer Mietwäsche Service GmbH / Walldorf
  • Wäscherei Waiz GmbH / Eckental  
  • Wäscheservice Gessner / Bad Ems
  • Wäscherei Bodensee AG / Schweiz
  • Wäscherei Buchholz Baden-Baden
  • Reiner Reinigung & Wäscheservice OHG
  • Washing and Cleaning / Litauen
  • Sitex- Simeonsbetriebe Genthin GmbH  
  • Textilreinigung Klaiber / Villingen-Schwenningen
  • Sitex- Simeonsbetriebe Nord GmbH / Rostock
  • Heim Mietwäsche OHG / Bad Liebenwerda
  • Laundry Daskalakis Kreta / Griechenland
  • Bardusch GmbH & Co. KG / Falkensee
  • Gemeinschaftswäscherei Himmelsthür gGmbH / Hildesheim
  • Urzinger Textilmanagement GmbH / Landshut
  • Bardusch GmbH & Co. KG / Werder an der Havel

16% Energieverlust

Vergleichen Sie selbst:

Ohne Steam X

Damit konventionelle Anlagen arbeiten können, muss überschüssiger Dampf zum Druckabgleich über Dach abgegeben werden. Die Energie geht für die weitere Nutzung verloren.

Mit Steam X

Mit steam X kann der bislang ungenutzte Dampf im System nutzbar gemacht werden - zum Beispiel zur Beheizung des Wassers in einer Waschröhre oder zur Speisewasservorheizung. steam X kann an alle Druckstufen in Ihrer Anlage angepasst und mehrfach kombiniert werden, so dass die optimale Energieersparnis erreicht wird.

Steam X - Dampftechnologie

So sparen Sie Energie

Jede Anlage produziert neben der verwertbaren Energie überschüssigen Dampf, der als Brüdendampf ungenutzt abgegeben wird. Im Dampf steckt kostbare Energie, die so über Dach geht. Um diese Energie zu nutzen, haben wir steam X entwickelt.

Das patentierte Rückgewinnungssystem macht überschüssigen Dampf wieder nutzbar. Entstehender Nachdampf wird in das abfließende Kondensat eingebracht und dem Energie-Kreislauf erneut zugeführt. Aus einem offenen System wird ein geschlossenes System.
Vorhandene Energie lässt sich so optimal nutzen - bis hin zur Erwärmung von Speisewasser oder anderen Verbrauchern.

Fließschema

Das Fließscheme zeigt den Aufbau und die Komponenten von steam X.

Fließschema steam X (PDF, 802 kB)

Wäscherei & Reinigung Klaiber, Villingen-Schwenningen
Torsten Klaiber, Textilreinigermeist, staatl. Geprüfter Desinfektor:

„Warum haben wir das nicht früher gemacht?“

Vorher ohne Steam X

Vor dem Umbau arbeiteten wir mit einem Dampfkessel 3t, Baujahr 1968 und einem herkömmlichen Kondensatsystem ohne Nachnutzung des Kondensates.

Der Einbau

Donnerstag um 14:00 Uhr begannen die Montagearbeiten, Aufstellung eines neuen Kessels in Verbindung mit dem neuen Kondensatsystem Steam X – Modul 1 + 2.
Samstag 18:00 Uhr war die Anlage betriebsbereit.

Mit Steam X

Warum haben wir das nicht schon früher gemacht? Mit Steam X und dem neuen Kessel sparen wir über 14% Primärenergie.

Die Investition bezahlt sich durch die Einsparung praktisch von selbst.

Steam X - Cooling

Aus Wärme wird Kälte.

In vielen industriellen Anlagen entsteht überschüssige Energie, die als Nachdampf über Dach geht. Sie möchten diese Energie gern nutzen, können mit der Wärme aber nicht arbeiten?

Wir gewinnen aus Dampf Kälte. Mit dem patentierten Dampfrückgewinnungssystem steam x.